Handelskammer Bozen
Wirtschaft = Zukunft
Zitrusfrüchte in Bozen

Sonderausstellung

Zitrusfrüchte in Bozen

23.11.2023 – 28.09.2024

Beim Wort Agrumen denken wir an köstliche Früchte, duftende Blüten und faszinierende Pflanzen, die wir kaum mit unserem Land und unserer Tradition in Verbindung bringen würden.

Von den wenigen Daten aus den Wirtschaftsberichten des 19. Jahrhunderts der Handelskammer Bozen und einer Handvoll mündlicher Überlieferungen ausgehend bietet die Ausstellung Einblick in einen kaum bekannten, aber sehr faszinierenden Bereich der Vergangenheit der Landeshauptstadt. Sie berichtet unter anderem von Kaufleuten, die auf den Bozner Jahrmärkten ihre Ladungen an Zitrusfrüchten für die reichen Städte in Nordeuropa anboten, und von köstlichen Süßspeisen und Marmeladen, die mit Zitronensaft und -schalen zubereitet wurden.

Die Ausstellung taucht uns in die längst vergessene Atmosphäre der Stadt Bozen mit ihren vielen Gärten ein, in denen nach dem Vorbild der Limonaie am Gardasee Gewächshäuser auf- und abgebaut wurden, um die kostbaren Zitrusfrüchte zu züchten und sich das ganze Jahr an der üppigen Natur zu erfreuen. 

Mit Dokumenten und historischen Objekten, Kunstwerken, Alltagsgegenständen und zeitgenössischen Designerstücken, Leihgaben aus privaten und öffentlichen Sammlungen aus dem In- und Ausland, vertieft die Ausstellung verschiedene Aspekte der Architektur, Wirtschaft, Produktion und Verarbeitung der Zitrusfrüchte in den letzten Jahrhunderten und lässt uns so den zeitlosen Zauber dieser Früchte spüren.

Details der Ausstellung "Zitrusfrüchte in Bozen"

Foto © Luca Guadagnini

Waren diese Informationen hilfreich?
Durchschnitt: 4.5 (20 votes)

Kontakt

Merkantilmuseum

Silbergasse 6/Lauben 39 - 39100 Bozen

0471 945 702
Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 10-12.30 Uhr
Donnerstag 10-13 Uhr und 14-16 Uhr
An Sonn- und Feiertagen geschlossen