Handelskammer Bozen
Wirtschaft = Zukunft

Privacy

Gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und die Empfehlung zu einigen Mindestanforderungen für die Online-Erhebung personenbezogener Daten in der EU

1. Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Handelskammer Bozen
Südtiroler Straße 60, I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 945 511
E-Mail: generalsekretariat@handelskammer.bz.it
PEC: info@bz.legalmail.camcom.it

Datenschutzbeauftragter oder Data Protection Officer (DPO)

ReNorm GmbH
Tel: +39 0471 188 2777
E-Mail: info@renorm.it
PEC: renorm@legalmail.it

Diese Datenschutzerklärung dient zur Information über die Verarbeitung, die Zwecke, die Methoden und allgemein über die Verwaltung der durch die Webseite www.handelskammer.bz.it gesammelten personenbezogenen Daten (im Folgenden „der Website“).

* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde in der Regel die männliche Schreibweise verwendet. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für die entsprechenden Formulierungen sowohl die männliche als auch die weibliche Schreibweise gültig ist.

2. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Handelskammer Bozen garantiert im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unter der Berücksichtigung der grundlegenden Rechte und Freiheiten sowie der Würde des Betroffenen mit besonderem Bezug auf die Geheimhaltung, die persönliche Identität und das Recht auf Schutz der personenbezogenen Daten erfolgt.

In Übereinstimmung mit den Bedingungen der Rechtmäßigkeit, die in Artikel 6 der DSGVO 2016/679 vorgesehen sind, können die personenbezogenen Daten, die Sie über die Website zur Verfügung stellen, von der Handelskammer Bozen für die folgenden Zwecke verarbeitet werden:

  • a) Korrekte Verwaltung des Dienstleistungsangebots der Handelskammer über die Website (Bereich „Dienstleistungen)
    Diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist für die Erbringung der von Ihnen angeforderten Leistung erforderlich (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO 2016/679).
    * Weitere Informationen über die Datenverarbeitung im Rahmen der einzelnen Dienstleistungen, die direkt von der Handelskammer erbracht werden, sind in den entsprechenden Abschnitten enthalten.
  • b) Verwaltung von Mitteilungen und Anträgen
    Die optionale, ausdrückliche und freiwillige Zusendung von elektronischer Post an die auf dieser Website angegebenen Adressen hat zur Folge, dass die Adresse des Absenders, die für die Beantwortung von Anfragen erforderlich ist, sowie alle anderen in der Nachricht enthaltenen personenbezogenen Daten erfasst werden. Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e) DSGVO 2016/679).
  • c) Institutionelle Mitteilungen
    Institutionelle Kommunikationsaktivitäten zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit und zur Förderung des Verständnisses und der Nutzung der von der Handelskammer angebotenen Dienstleistungen. Diese Verarbeitung ist für die Erfüllung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder mit der Ausübung öffentlicher Gewalt verbunden ist, die dem Verantwortlichen übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO 2016/679).
  • d) Newsletter
    Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten können auch verwendet werden, um kommerzielle Mitteilungen, Werbeaktionen und Informationsmaterial über die Aktivitäten und Dienstleistungen auf der Website zu versenden, die auch über den Newsletter beworben werden. Der Newsletter wird auf der institutionellen Website von Handelskammer Bozen veröffentlicht und per E-Mail - automatisch und kostenlos - an diejenigen versandt, die ihn durch Ausfüllen des entsprechenden Formulars anfordern. Beim Ausfüllen des Formulars wird ein spezieller Hinweis auf die Verarbeitung personenbezogener Daten angezeigt, mit der fakultativen Möglichkeit, durch Ankreuzen ✓ seine Zustimmung zu geben. Für diese Zwecke ist die Bereitstellung von Daten fakultativ. Das Abonnement des Newsletters unterliegt ebenfalls der Zustimmung zu unseren Datenschutzbestimmungen und gilt bis auf Widerruf. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) der DSGVO 2016/679).
    Abbestellen vom Newsletter: Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an den für die Verarbeitung Verantwortlichen unter der folgenden E-Mail-Adresse: generalsekretariat@handelskammer.bz.it.
  • e) Website-Navigation und Verbesserung
    Weitere Einzelheiten zu diesen Zwecken und Datenarten finden Sie im Abschnitt Cookie Policy.

3. Art der verarbeiteten Daten

Zu den oben genannten Zwecken können die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet werden:

  • a) personenbezogene Daten (z. B. Vorname, Nachname, Steuernummer, Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail-Adresse), die im Falle einer Kontaktaufnahme über die auf der Website vorgesehenen Methoden übermittelt werden;
  • b) personenbezogene Daten, die beim Browsen erfasst werden. Navigationsdaten, die für die Funktion dieser Website benötigten Softwaresysteme und -prozeduren erfassen während des normalen Betriebs bestimmte personenbezogene Daten, deren Übertragung für die Anwendung der Internet-Kommunikationsprotokolle erforderlich ist. Solche Informationen werden nicht erfasst, um sie identifizierten Personen zuzuordnen, könnten jedoch wegen ihrer Beschaffenheit durch Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten im Besitz von Dritten eine Identifizierung der Benutzer ermöglichen. Zu dieser Datenkategorie gehören die IP-Adressen oder Domain-Namen der Computer, die von den Besuchern für die Verbindung zur Website benutzt werden, die URI (Uniform Resource Identifier)-Adressen der angeforderten Ressourcen, die Zeit der Anforderung, die zur Übermittlung der Anforderung an den Server benutzte Methode, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der den Status der vom Server gegebenen Antwort kennzeichnende numerische Code (erfolgreich, Fehler usw.) und sonstige Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die Computer-Konfiguration des Benutzers beziehen. Diese Daten werden nur für Zwecke anonymer statistischer Datenerfassung über die Benutzung der Website sowie für die Überprüfung deren korrekter Funktion verwendet und werden nur für die dazu erforderliche Zeit aufbewahrt. Die Daten können zur Feststellung einer Haftung im Falle eventueller IT-Delikte zum Schaden unserer Website benutzt werden. Weitere Informationen zu diesen Datentypen finden Sie in der Rubrik Cookie Policy, die in Übereinstimmung mit den neuen Richtlinien für Cookies und andere Tracking-Tools (Amtsblatt Nr. 163 vom 9. Juli 2021) verfasst wurde.
  • c) Weitere persönliche Daten, die erhoben werden, um die von Ihnen angeforderte Dienstleistung zu erbringen.

* Zur Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten wird auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die in der entsprechenden Abteilung zur Verfügung gestellt wird.

4. Methoden der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt:

  • a) von Mitarbeitern, die zur Durchführung von Verarbeitungstätigkeiten befugt sind;
  • b) mittels Verwendung elektronischer Systeme;
  • c) durch zur Ausführung dieser Aufgaben gesetzlich ermächtigte Personen;
  • d) mit geeigneten organisatorischen und technischen Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten und den Zugang zu ihnen durch unbefugte Dritte zu verhindern.

Wir informieren Sie außerdem, dass Ihre Daten keinen automatisierten Entscheidungsprozessen unterworfen sind.

5. Aufbewahrung der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie es zur Erfüllung der unter Punkt 2 genannten Verpflichtungen oder Aufgaben erforderlich ist, mit der graduellen Löschung von Daten für bestimmte Zwecke, die nicht mehr verfolgt werden:

  • Verwaltung der von der Handelskammer angebotenen Dienstleistungen über die Website: Bis die institutionellen Zwecke, für die sie erhoben wurden, erfüllt sind
  • Verwaltung von Mitteilungen und Anträgen: Bis die institutionellen Zwecke, für die sie erhoben wurden, erfüllt sind
  • Institutionelle Kommunikationsmaßnahmen: Bis die institutionellen Zwecke, für die sie erhoben wurden, erfüllt sind
  • Website-Navigation und Verbesserung: siehe Cookie Policy
  • Newsletter: Bis auf Widerruf

6. Mitteilung der personenbezogenen Daten

Ungeachtet der in Erfüllung gesetzlicher und vertraglicher Pflichten vorgenommenen Offenlegungen dürfen die erhobenen und erarbeiteten Daten nur zu den vorhergehend angeführten Zwecken offengelegt werden, und zwar gegenüber:

  • a) Öffentlichen Verwaltungen und Behörden, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist;
  • b) Alle natürlichen und/oder juristischen, öffentlichen und/oder privaten Personen (Rechts-, Verwaltungs- und Steuerberatungsbüros, Gerichte, usw.), wenn sich die Weiterleitung als notwendig oder zur Ausübung unserer Tätigkeit zweckdienlich erweist, auf die oben angegebene Art und Weise zu den oben angeführten Zwecken.

7. Verbreitung personenbezogener Daten

Ihre Daten werden in keinem Fall an Dritte außerhalb der EWR übermittelt oder mitgeteilt.

8. Rechte der Betroffenen

Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die in Artikel 15 ff. der DSGVO 2016/679 genannten Rechte zu verlangen:

  • Auskunft über personenbezogenen Daten;
  • Berichtigung und Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") personenbezogenen Daten;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit;
  • Widerruf der Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Rechte verletzt wurden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der italienischen Datenschutzbehörde einzureichen: www.garanteprivacy.it

Aktualisierungsdatum: 23.12.2022

Waren diese Informationen hilfreich?
Durchschnitt: 2.7 (3 votes)